Sven Ockin

 Sven Ockin                 
   
Schüler, Spieler, Trainer, Coach, Tennisschule oder wie ich wurde, was ich bin...

Seit mehr als vier Jahrzehnten spiele ich Tennis. Dafür bereiste ich die Welt als Tennisspieler und Tennistrainer (Coach) und sammelte Erfahrungen auf internationaler und nationaler Ebene: kulturell, menschlich und sportlich.

Ich freute mich über Erfolge, lernte aus Niederlagen und entwickelte mich weiter. Tennis hat mich und mein Leben geprägt. Ich lebe dafür und davon – es ist meine Leidenschaft. Dieses „Brennen“ für den Leistungs- und Breitensport und meine Erfahrungen möchte ich meinen Spielerinnen und Spielern weitergeben. Mein Fokus liegt daher auf der Ausbildung und Betreuung von ambitionierten Athletinnen und Athleten. Ich möchte ihnen bei ihrer sportlichen Laufbahn unterstützend und beratend zur Seite stehen. Daher war es für mich vor einiger Zeit konsequent, eine eigene Tennisschule zu gründen.
 
 
Tennis ist Lebensschule
 
Der Mikrokosmos des Tennisplatzes gleicht in vielem den Herausforderungen des Berufslebens. Was dort verlangt wird, kann man auf den Tennissport übertragen und natürlich umgekehrt, so zum Beispiel:
 
  • Eigenständigkeit
  • Disziplin
  • Zielstrebigkeit
  • Durchhaltevermögen
  • Flexibilität
  • Pünktlichkeit
  • Mobilität
 
In beiden "Welten" ist es wichtig, sein Potenzial zu erkennen und zur rechten Zeit einzusetzen, der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein, sich weder ablenken noch durch Widrigkeiten entmutigen zu lassen. Durchhalten, Aushalten und für seine Ziele kämpfen. Wer hart trainiert, aus Fehlern lernt und sich erfolgreich auf dem Tennisplatz behauptet, wird von diesen Erfahrungen ganzheitlich profitieren. Daher ist Tennistraining und insbesondere der Tennis-Leistungssport auch immer "Lebensschule".
 
In meiner Tennisschule darf bei aller Leistungsorientiertheit und Disziplin, der Spass aber auch nicht fehlen. Lachen gehört hier ebenso zum Erfolgsrezept wie ein positives Umfeld und ein starkes Teambewusstsein.
 
 
Individuell, ganzheitlich, Intensiv-Training vom Breitensportler bis zum Profi
 
"Champions are made not born":  Diese Aussage bringt auf den Punkt, dass Talent nicht alles ist. Wer erfolgreich sein will, muss hart, akribisch, konstant und mit Leidenschaft arbeiten. Bei all den Anstrengungen, darf man die Freude am Spiel nie verlieren.
 
Eine Ausbildung an meiner Tennisschule zeichnet sich durch ganzheitliche Prozesse und klare Strukturen aus. Ein optimales Training besteht hierbei in einer Kombination aus Einzel- und Gruppentraining, wobei letzteres mit maximal zwei Spielerinnen bzw. Spielern stattfindet. Meine Trainingsmethoden entsprechen den aktuellen sportwissenschaftlichen Erkenntnissen und die Trainingspläne werden immer auf die individuellen Bedürfnisse der Spielerinnen und Spieler abgestimmt.
 
Die ganzheitliche Betreuung beinhaltet konkret:
  • Athletiktraining: Kraft, Koordination, Beweglichkeit, Ausdauer und Schnelligkeit
  • Technik- und Taktiktraining
  • Vor- und Nachbereitung von Wettkämpfen
  • Turnierbetreuung
  • Mentaltraining

 

Hier ein paar Eckdaten der letzten Jahre

 
Sportliche Erfolge
 
1997/98 Finisher beim New York City Marathon
2005 Schweizer Mannschaftsmeister Junioren U18 mit dem TC Buochs (als Trainer und Coach)
2007
bis
2017
Herren 35+ NLB
Herren 45+ NLB
2015
 
Schweizer Meisterschaften Junioren U18 3. Platz mit dem TC Advantage Zugerland (als Trainer und Coach)
 
 
Trainerausbildung
 
Staatlich geprüfter Tennislehrer VDT
Wettkampftrainer B Lizenz DTB
J&S Leiter Kindertennis
Coach Special Olympics
Coach Tennis Special Olympics
Official Swiss Tennis