Intensives Tennis-Training der Special Olympics 
Teams von Lichtenstein und Schweiz
 
 
 
Tennis – In Vaduz und Triesenberg trafen sich die Tennisspieler von Special Olympics Liechtenstein und Special Olympics Schweiz zu einem intensiven Trainingstag im Hinblick auf die Weltspiele in Abu Dhabi 2019.

Andreas Aprile, Fabian Fretz und Cassandra Marxer sowie Mariella Kranz als Unified Partnerin werden im März 2019 in Abu Dhabi beim Tennis-Turnier der Sommer Weltspiele der Special Olympics das Land Liechtenstein vertreten. Ihr Trainer ist Jürgen Tömördy. Gemeinsam mit den Schweizer Athleten Antonio Barukcic, Flavio Völlm von Procap Behindertensport (Zug) und Sandra Caranzano, Fernando Giacomazzi von Tennisabili (Giubiasco, Tessin) trafen sich die Liechtensteiner am Samstag zu einem Trainingstag mit der Schweizer Tennis Delegation für Abu Dhabi. Cassandra Marxer musste sich leider mit der Rolle als Zuschauerin begnügen, da sie sich zuvor verletzt hatte. Für sie sprang Jannik Walser ein. 

Während in der Tennishalle Vaduz am Vormittag eine Staffette mit verschiedene Übungen und einige Einzelpartien auf dem Programm standen, traf man sich am Nachmittag auf dem Belag, der auch in Abu Dhabi wartet: Die neuen Tennisplätze in Triesenberg boten dafür gute Trainingsbedingungen und das Wetter hätte besser nicht sein können. Aufgrund eines Vormittagstermins stiess zum Mittagessen auch Ersatzspieler Andreas Meile zum Team.

Die Gruppe harmonierte und Sprachbarrieren mit den italienischsprachigen Schweizern überbrückte man gekonnt mit nonverbaler Kommunikation. Die Gäste aus der Schweiz, die mit drei Trainern Sven Ockin, Patrick Völlm und Gabrielle Mossi anreisten, fühlten sich sehr willkommen und genossen den Tagesausflug nach Liechtenstein sichtlich. 

Die Athleten fiebern bereits den Weltspielen entgegen. Bis März wartet auf sie aber noch viel Training. Wöchentlich im Tennis-Spezialtraining und regelmässig auch im Konditionstraining bereiten sich die Athleten auf die Weltspiele vor. Ein nächster Fixpunkt ist im Januar ein Trainingslager mit der Delegation Lichtenstein in Tenero.